Zurück

news

infomobil zur endlagersuche kommt nach aschaffenburg

09. April 2024

InfoMobil zur Endlagersuche kommt nach Aschaffenburg

Mehrere Tausend Kubikmeter mit hochgefährlichem Atommüll...

 

Endlager.jpg

 

Mehrere Tausend Kubikmeter mit hochgefährlichem Atommüll müssen in Deutschland sicher endgelagert werden. Die Menge entspricht umgerechnet dem Inhalt von rund 1.900 Sicherheitsbehältern, sogenannten Castorbehältern. Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) ist Kontrollund Aufsichtsbehörde bei der Endlagersuche. Es informiert und beteiligt die Öffentlichkeit bei diesem Umweltprojekt von gesamtgesellschaftlicher Relevanz.

Um die Bevölkerung zu informieren, wurde ein InfoMobil geschaffen.

Das BASEInfoMobil macht am 22.04. von 12 bis 19 Uhr und am 23.04.2024 von 10 bis 17 Uhr Station am Magnolienhain in Aschaffenburg (Platanenallee/Goldbacher Straße) und informiert über die Suche nach einem Endlager für die hochradioaktiven Abfälle. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich einladen, das Fahrzeug mit der Ausstellung zu besuchen.

Nutzen Sie gern die Gelegenheit, die Ansprechpartner des BASE freuen sich über ein reges Interesse und stehen für alle Fragen zur Verfügung.

Alle
News

Stellenangebote

vom 22. Mai 2024

Es liegen neue Stellenangebote für den Markt Goldbach vor!

Weiterlesen

Familienpakt Bayern

vom 22. Mai 2024

Markt Goldbach ist Mitglied im Familienpakt Bayern

Weiterlesen

Einladung 23. Mahnwache mit Friedensgebet in Hösbach

vom 22. Mai 2024

Mahnwache mit Friedensgebet für Frieden, Freiheit und Demokratie

Weiterlesen
Alle anzeigen