Wasseruhren laufend ablesen!

Jedes Jahr ergibt sich mindestens ein Fall, dass beim Ablesen und Abrechnen der Wasseruhren ein ungewöhnlich hoher Wasserverbrauch festgestellt wurde. Grund war dann ein nicht entdeckter Wasserrohrbruch auf dem Grundstück.
Nicht selten betrug der Wasserverlust 1.000 m3 und mehr, was alleine eine Wasserrechnung von über 2.600,- € bedeutet.
Floss das Wasser über die Kanalisation ab, werden auch Kanalgebühren von über 2.500,- € fällig.

Vor solchen Überraschungen zu Jahresbeginn können Sie sich durch eine ständige Überwachung des Wasserverbrauchs an der Wasseruhr schützen!


Alle News